Artikel 1-12 von 439

Sortieren nach
Ab 54,59 €
Inkl. 19% Steuern
Ab 35,99 €
Inkl. 19% Steuern
Ab 44,99 €
Inkl. 19% Steuern
Ab 39,19 €
Inkl. 19% Steuern
31,99 €
Inkl. 19% Steuern
Sale
Stehleuchte Sunderland mit Ablage 180cm Schwarz/Beige [lux.pro]
58,49 € 64,99 €
Inkl. 19% Steuern
30 Tage Bestpreis
: 50,39 €
Sale
Stehleuchte Newport Weiß mit buntem Schriftzug [lux.pro]
26,59 € 27,99 €
Inkl. 19% Steuern
30 Tage Bestpreis
: 26,59 €
Ab 26,59 €
Inkl. 19% Steuern
Sale
Stehleuchte Newport Mehrfarbig [lux.pro]
26,59 € 27,99 €
Inkl. 19% Steuern
30 Tage Bestpreis
: 26,59 €
Sale
Stehleuchte Aberdaron 154 cm Weiß [lux.pro]
42,29 € 46,99 €
Inkl. 19% Steuern
30 Tage Bestpreis
: 37,59 €
Sale
Stehleuchte Solna 158 cm Weiß [lux.pro]
37,79 € 41,99 €
Inkl. 19% Steuern
30 Tage Bestpreis
: 33,59 €
Sale
Stehleuchte Skaun 161 cm Beige [lux.pro]
46,79 € 51,99 €
Inkl. 19% Steuern
30 Tage Bestpreis
: 41,59 €

Was ist der Unterschied zwischen Lampen und Leuchten?

Schauen wir uns erst einmal ein paar Fakten an! In der Welt des Lichtdesigns gibt es eine wichtige Unterscheidung zwischen Lampe und Leuchte. Eine Lampe bezieht sich auf das Leuchtmittel selbst, während eine Leuchte die Vorrichtung umfasst. Lampe und Leuchte sind untrennbar miteinander verbunden - ohne eine Lampe gibt es keine Lichtquelle und ohne eine Leuchte gibt es keine Möglichkeit, das weiße Licht zu reflektieren und zu lenken.

Es gibt dabei keinen Zweifel daran, dass diese Technologie zu den größten Erfindungen der Menschheit gehört. Seitdem Thomas Edison die Glühbirne im 19. Jahrhundert entwickelt hat, hat sich die Welt grell und bunt erhellt. In der heutigen Zeit ist gutes Licht nicht mehr nur ein grundlegender Aspekt. Die richtige Beleuchtung, die Du online in unserem Shop kaufen kannst, verändert das Aussehen und die Atmosphäre auf magische Art und Weise.

Welche Lampentypen gibt es?

Lampen können mehr als nur ein Raumlicht zu spenden. Sie sind auch ein wichtiger Bestandteil der Einrichtung und verschönern jedes Ambiente. Wie entscheidest Du aber, welche Leuchte am besten zu Deinem Zuhause passt? Finde dafür heraus, welche Typen es gibt!

Stehlampen

Stehlampen sind eine perfekte Ergänzung für ein Wohn- oder Schlafzimmer. Sie können das Gefühl von Komfort und Gemütlichkeit im Raum verstärken. Stehleuchten gibt es in verschiedenen Designvarianten - von modern und elegant bis hin zu klassisch und traditionell.

Deckenleuchten

Deckenleuchten sind perfekt für Küchen oder Badezimmer, da sie eine helle und breite Beleuchtung bieten. Deckenleuchten sind auch ideal für Räume mit niedrigen Decken, da sie nicht viel Platz einnehmen. Du solltest bei der Auswahl der Deckenleuchte darauf achten, dass sie zum Design Deines Raumes passt und hell genug ist, um eine gute Ausleuchtung zu gewährleisten.

Tischlampen

Tischlampen sind großartig für Schreibtische, Bücherregale oder Nachttische. Sie können eine warme Beleuchtung bieten und den Raum zugleich akzentuieren. Wenn es um die Wahl der Tischlampe geht, solltest Du sicherstellen, dass sie hell genug ist.

Hängelampen

Hängelampen fügen ein Gefühl von Eleganz und Stil hinzu. Sie sind oft das Herzstück eines Raumes. Es ist wichtig bei Auswahl der Hängelampe darauf zu achten, dass sie zum Raum passt, in dem sie installiert wird - sowohl in Bezug auf das Design als auch auf die Größe.

Wandlampen

Wandlampen dienen in der Regel als zusätzliche Beleuchtung und werden verwendet, um bestimmte Bereiche oder Einrichtungsgegenstände hervorzuheben. Sie ergänzen auch eine hellere Raumbeleuchtung und bieten ein sanfteres und stimmungsvolleres Ambiente.

Leuchtmittel: Sparsam & umweltfreundlich

Die beiden wichtigsten Kennzahlen, die beim Kauf von Leuchtmitteln von Bedeutung sind, sind Watt und LumenWatt gibt an, wie viel Energie eine Leuchte verbraucht und Lumen beschreibt, wie viel Licht sie abgibt. Eine hohe Anzahl von Lumen bedeutet also, dass viel beleuchtet wird. Bei den traditionellen Glühlampen war der Watt-Verbrauch oft recht hoch, um eine große Menge an Licht zu produzieren.

Energiesparlampen mit Vorschaltgerät, lineare Hochvolt-Halogenlampen und Niedervolt-Halogenlampen mit Reflektor sind jedoch nicht mehr in der EU erhältlich. Seit September 2021 wurde der Verkauf komplett eingestellt. Diese Arten haben eine sehr schlechte Energiebilanz und/oder sind besonders wenig umweltfreundlich.

Die sparsamsten Leuchtmittel sind heutzutage zweifelsfrei LED-Leuchten. Sie benötigen eine sehr geringe Menge an Watt, um eine hohe Anzahl von Lumen zu produzieren. Eine LED-Beleuchtung hat außerdem eine sehr lange Lebensdauer. Nachfolgend schauen wir uns die Typen erst einmal genauer an!

LED Lampen

LED-Leuchtmittel wurden in den 1960er Jahren erfunden, aber erst seit den 1990er Jahre als echte Alternative betrachtet und breitflächig beworben. Übrigens: Seit dem 1. September 2021 gelten neue Standards für die Effizienz der Lampen und Birnen, die auf einer einheitlichen Skala von A bis G bewertet werden. Doch was genau bedeuten diese Änderungen für Verbraucher?

Wir können jetzt noch bewusster wählen, um umweltbewusst und sparsam zu handeln. Die heute effizientesten Produkte befinden sich nun in den Kategorien E oder F. So erkennst Du direkt, welche Option besonders energiesparend ist. Dabei weisen LED-Leuchten diese Vorteile auf:

  1. Energieeffizienz: Die durchschnittliche Leuchte verbraucht nur etwa 10 Watt. Das bedeutet, dass sie im Durchschnitt etwa 85 % weniger Energie als Glühbirne verbraucht und somit eine erhebliche Reduktion der Energiekosten bewirkt.
  2. Langlebigkeit: Im Vergleich zu Glühbirnen halten LEDs viel länger. Das bedeutet, dass Du wesentlich weniger häufig Lampen austauschen musst und somit auch Geld und Ressourcen sparst.
  3. Geringere Wärmeentwicklung: LEDs erzeugen weniger Wärme. Sie nutzen die Energie viel effizienter als Glühlampen, die einen großen Teil der Energie in Wärme umwandeln. Moderne Leuchten erhitzen also weniger und weisen eine geringere Brandgefahr auf.
  4. Umweltfreundlichkeit: LED-Lampen sind umweltfreundlicher, da sie weniger Strom verbrauchen und somit weniger CO₂-Emissionen verursachen. Außerdem enthalten diese Leuchtmittel keine giftigen Stoffe wie beispielsweise Quecksilber.

LED-Lampen sind im Vergleich zu herkömmlichen Glühbirnen also äußerst sparsam. Doch beim Kauf solltest Du ein Modell wählen, das für den jeweiligen Zweck geeignet ist. Bei der Installation der Lampe kann man jedoch kaum etwas falsch machen, da LEDs sehr einfach anzuschließen sind. Bei Zweifeln empfehlen wir Dir, dass Du einen Fachmann kontaktierst.

Nachteile von LED-Leuchten

Wie alle Dinge im Leben weist aber auch die LED-Beleuchtung Nachteile auf. Dazu gehören:

  1. Höhere Anschaffungskosten: LED-Lampen sind teurer als herkömmliche Glühlampen. Du solltest aber berücksichtigen, dass sie viel weniger Energie verbrauchen. Langfristig sparst Du also Geld, da Du weniger Strom verbrauchst und seltener die Leuchte ersetzen musst.
  2. Blendeffekte: Einige Leuchten können Dich blenden, wenn sie nicht richtig positioniert oder ausgerichtet sind. Um dieses Problem zu vermeiden, solltest Du auf die Stärke und Richtung achten. Richte die Leuchte so aus, dass sie nicht in die Augen strahlt.
  3. Farbtemperatur: LEDs haben eine höhere Farbtemperatur, die von einigen Nutzern als unangenehm empfunden werden kann. Eine hohe Farbtemperatur führt zu einem kühlen, bläulichen Licht, während eine niedrige eine warme, fast, gelbliche Farbe erzeugt.

Obwohl es einige Nachteile gibt, sind die Vorteile unbestreitbar. Sie sind energieeffizient, langlebig und umweltfreundlich. Wenn Du die negativen Aspekte und die Tipps von premiumXL berücksichtigst, kannst Du eine Menge Geld sparen und die Umwelt schonen. LEDs sind die Zukunft und werden uns noch lange begleiten - kaufe diese Technologie noch heute online in unserem Shop!

Halogenleuchten

Halogenleuchten sind eine Art, die mit Brom gefüllt wird. Eine Wolframwendel wird dabei erhitzt, um Licht auszustrahlen. Sie sind inzwischen nicht mehr so verbreitet wie früher, da sie im Vergleich zu LEDs diese Nachteile haben:

  1. Hoher Energieverbrauch: Halogenleuchten verbrauchen im Vergleich zu LEDs wesentlich mehr Energie.
  2. Kurze Lebensdauer: Halogenleuchten sind weniger langlebig und müssen häufiger ausgetauscht werden.
  3. Schwierige Entsorgung: Halogenleuchten enthalten Halogengas und sind schwer zu recyceln und zu entsorgen.

Energiesparlampen

Energiesparlampen waren zuerst eine vielversprechende Option, um den Energieverbrauch zu reduzieren. Sie sollten die Stromrechnung sichtbar senken. Es gibt aber einige Nachteile. Eine lange Aufwärmzeit ist nur eine der negativen Eigenschaften. Zudem sind sie empfindlich gegenüber Kälte und enthalten sogar Quecksilber, das eine potenzielle Gefahr für die Umwelt darstellt.

Auch die Wiedergabe der Farbe weiß wird oft kritisiert. Sie sind deshalb nicht mehr die bevorzugte Wahl für eine energieeffiziente Beleuchtung.

Solarlampen

Solarlampen sind eine ausgezeichnete Option für den Garten, da sie mit der Sonnenenergie betrieben werden und keine weitere Verkabelung oder Einrichtung erfordern. Es werden dafür LEDs eingesetzt. Die einfache Installation und eine minimale Wartung sind die Gründe, warum sie im Außenbereich so beliebt sind. Solarlampen tragen auch dazu bei, die Umwelt zu schützen, da sie keinerlei Strom verbrauchen. Du findest Modelle in vielen verschiedenen Farben und Formen.

Die richtige Lampe für jedes Zimmer

Unsere Wohnräume sind Orte, an denen wir uns wohlfühlen und entspannen möchten. Dabei spielt die Beleuchtung eine wichtige Rolle, denn sie beeinflusst maßgeblich unsere Stimmung. Mit der richtigen Leuchte können wir für jede Tätigkeit und jeden Moment das passende Licht schaffen. Nachfogend geben wir Dir Tipps!

Wohnzimmerlampen: Wohlig, Warm & Indirekt

Das Wohnzimmer ist ein Ort, an dem man sich entspannen und Zeit mit der Familie und Freunden verbringen möchte. Hier bieten sich indirekte Lichtquellen an, um eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Wandlampen und Steh- und Tischleuchten mit weißen, dimmbaren Licht sind ideal, um eine behagliche Raumstimmung zu erzeugen.

Eine elegante Pendelleuchte über dem Couchtisch wertet das Zimmer zusätzlich auf. Eine dimmbare Deckenleuchte ist auch eine gute Wahl, um eine klare Raumbeleuchtung für Aktivitäten, die mehr Licht benötigen, zu schaffen - beispielsweise, um das Zimmer zu reinigen oder beim Lesen.

Schlafzimmer: Romantisch & beruhigend

Im Schlafzimmer möchten wir eine gemütliche Atmosphäre schaffen und zur Entspannung beitragen. Verzichte dafür auf zu helles und zu kaltes Licht. Hier eignen sich dimmbare Tisch- und Stehleuchten sowie Wandleuchten mit warmweißen Lichtern. Wer romantische Abende zu Zweit verbringen möchte, kann sich für eine zarte, filigrane und warmweiße Pendelleuchte entscheiden.

Bürolampen: Augenschonend & fokussiert

Im Büro ist eine gute Beleuchtung für das Home-Office sehr wichtig, um konzentriert arbeiten und die Augen schonen zu können. Eine helle Deckenbeleuchtung ist hier unter anderem sehr empfehlenswert. Zusätzlich sollte grundlegendes Arbeitslicht oberhalb des Schreibtisches platziert werden. Eine verstellbare Arbeitslampe ist perfekt, um das Licht auf den Arbeitsplatz zu richten und nebenher die Augen zu schonen.

Badezimmer: Spritzgeschützt & schmeichelnd

Hier benötigt man Licht, das klar und funktional ist. Es muss genug Helligkeit vorhanden sein, damit man sich schminken oder rasieren kann. Für eine gemütliche Atmosphäre sorgen zudem Spiegel-, Wand- oder Deckenleuchten.

Küche & Esszimmer: Modern & inszenierend

In der Küche benötigt man eine funktionale Lösung, um die Arbeitsflächen zu beleuchten. Decken- oder Einbauleuchten ergänzen sich mit Pendelleuchten über dem Esstisch. Dabei sollte eine Glühbirne pro Meter Tischlänge vorhanden sein. Die Beleuchtung über der Arbeitsfläche sollte hell und funktional sein.

Hier eignen sich deshalb Einbaustrahler und LED-Leuchtmittel. Für eine gemütliche Atmosphäre bietet sich eine Pendelleuchte über dem Esstisch an.

Kinderzimmer: Bunt und kreativ

Im Kinderzimmer setzt Du am besten auf eine farbenfrohe und kreative Beleuchtung. Eine gute Option ist eine Deckenleuchte mit bunten Lampenschirmen oder eine Leuchte in Tierform. Eine schlichtere Variante ist ideal als Leselicht am Bett. Hier bietet sich eine dimmbare Tischleuchte an.

Lampen für den Flur

Im Flur geht es vor allem um eine funktionale Beleuchtung, die den Raum hell ausleuchtet.  Eine Deckenleuchte mit ausreichend Helligkeit ist hier eine gute Wahl. Falls Du eine Gemütlichkeitsoption in Betracht ziehst, kannst Du auch eine Wandleuchte installieren. Suchst Du eine energieeffiziente Lösung?

Dann solltest Du darüber nachdenken, Bewegungsmelder-Leuchten zu installieren. Sie schalten sich automatisch ein, wenn Du Du den Flur betrittst und tragen so zu einer energieeffizienten Beleuchtung bei.

Gartenlampen: Robust & Atmosphärisch

Eine gute Option sind LED-Solarlampen, die den Garten am Abend und in der Nacht beleuchten. Sie sind batterielos und einfach zu installieren.

Welche Lampen sind jetzt modern?

Leuchten sind nicht nur einfache Lichtquellen, sondern sie haben sich auch zu einem wichtigen Bestandteil der Einrichtungsstile entwickelt. Sie sind das perfekte Accessoire, um eine spezielle Atmosphäre zu schaffen. Mit der rasanten Entwicklung der Technologie und der Design-Trends in der Welt der Inneneinrichtung ändern sich auch die Vorlieben der Kunden.

Deshalb werden wir einige der modernen Trends und beliebte Lampen vorstellen!

Design: Vintage, Retro & Antik, Landhaus & Industrie

Vintage-, Retro- und Antik-Designs sind sehr trendy - besonders wenn sie mit modernen Elementen kombiniert werden. Solche Leuchten ergänzen perfekt einen Raum im rustikalen oder Industrial-Style und können auch als Hingucker in minimalistischen Einrichtungen verwendet werden. Landhausdesigns erfreuen sich ebenfalls großer Beliebtheit.

Die Kombination aus natürlichen Materialien und minimalistischen Formen sorgt wiederum für einen natürlichen und gemütlichen Ton.

Material: Holz oder Rattan, Glas, Papier, Metall oder Messing

Rattan- und Holzschirme sind perfekt für Räume, die eine warme und gemütliche Atmosphäre erfordern, geeignet. Glas- oder Papier-Lampenschirme in Weiß lassen das Licht besser durch und sind deshalb perfemt für Büros oder Arbeitsbereiche. Messingschirme oder Modelle aus Metall haben eine luxuriöse Wirkung. Sie eignen sich gut als Blickfang in modernen Wohnungen.

Farben: Passend zum Interior

Lampen in Schwarz und Weiß sind derzeit sehr beliebt, weil sie gut zu jeder Innenraumfarbe passen. Sie sehen sowohl in modernen oder minimalistischen Innenräumen als auch in Vintage- oder Retro-Einrichtungen gut aus. Leuchten in dunklen Farbtönen wie Anthrazit, Grau oder Dunkelblau sind ebenfalls gefragt, da sie eine elegante und zeitlose Atmosphäre schaffen.

Tipps: Was muss ich beim Kauf beachten?

Lampen sind das i-Tüpfelchen und können das Ambiente deutlich verändern. Egal ob Du nach einer praktischen Lichtquelle suchst oder Deinem Zuhause mit einer dekorativen Beleuchtung mehr Charme verleihen möchtest - der Kauf der richtigen Leuchte kann eine Herausforderung darstellen. Achte auf diese Aspekte:

Funktion: Was soll die Leuchte können?

Bevor Du Dich für eine Lampe entscheidest, solltest Du Dir überlegen, welchen Zweck sie erfüllen soll. Suchst Du nach einer Stehleuchte, die eine bestimmte Fläche erhellen oder eher als Dekoration dienen soll? Auch technische Funktionen wie Smart Home Beleuchtung oder Bewegungsmelder sind bei vielen Lampenmodellen mittlerweile Standard. Überlege Dir also vorab, welche Funktionen Du brauchst. Bei uns findest Du online im Shop eine große Auswahl!

Moderne Leuchten sind auch dimmbar und als Nachttischlampe verfügen sie oft über eine Touch-Funktion.

Ausleuchtung in Lumen: Wie hell soll es sein?

Lumen ist eine Einheit, mit der die Helligkeit von Licht gemessen wird und die ein wichtiger Faktor beim Kauf einer Lampe ist. Während Watt den Energieverbrauch angibt, zeigen Lumen an, wie viel Licht eine Leuchte ausstrahlt. Je höher die Lumenzahl ist, desto heller strahlt die Lampe.

Die Anforderungen an die Helligkeit variieren dabei je nach Raum. In einem großen Wohnzimmer sind etwa 100 Lumen pro Quadratmeter ideal. Wenn Du diese Formel verwendest, weißt Du genau, wie viele Lumen Deine Deckenleuchte haben sollte. Handelt es sich jedoch um ein Büro, ist eine Lampe mit mindestens 300 Lumen besser geeignet.

Falls Du beispielsweise einen großen Raum hast und eine stark beleuchtete Umgebung möchtest, sind 1000 Lumen nicht viel.

Lichtfarbe: Welches Licht soll es sein?

Eine der wichtigsten Dinge, auf die man beim Kauf von LED-Beleuchtung achten sollte, ist die Lichtfarbe. Es gibt zwei Haupttypen: warmes und kaltes Weiß. Kaltweiß enthält mehr Blaulicht und erscheint dem Auge heller als warmweiß. Aus diesem Grund haben kaltweiße Leuchtmittel eine höhere Lumenzahl.

Das bedeutet, dass diese Variante oft besser für Räume, in denen man arbeitet oder liest, geeignet ist.  Für eine Tageslichtleuchte ist es ideal, damit man nicht müde wird. Für Wohnräume hingegen empfiehlt sich warmweiß als Farbe, da es eine gemütlichere Atmosphäre schafft und weniger Blaulicht enthält. Das ist für die Augen schonender.

Lampe anschließen: Das ist zu beachten

Eines der wichtigsten Dinge, die Du beachten musst, sind die Buchstaben N und L. N steht dabei für Neutralleiter und der L für Phase. Die Farben dieser beiden Kabel können je nach Land und Hersteller unterschiedlich sein und sollten deshalb nicht als alleiniger Indikator zur Identifikation verwendet werden. In Deutschland sind diese in der Regel blau oder grau (N) und schwarz oder braun (L).

Der Neutralleiter (N) leitet dabei den Strom von der Lampe zurück zur Steckdose, während der Phase-Leiter (L) den Strom zur Lampe liefert. Es ist entscheidend, dass Du diese beiden Kabel korrekt anschließt, um eine sichere Verwendung der Lampe zu gewährleisten. Wenn sie falsch angeschlossen sind, könnte es zu einem Kurzschluss kommen. Achte ebenfalls darauf, dass sich N und L nicht berühren.

Welche Lampenfassungen gibt es?

Eine häufig verwendete Fassung ist die G9, die ursprünglich für Halogenlampen mit Hochvolttechnologie entwickelt wurde. Doch mittlerweile gibt es auch eine LED-Alternative, die eine höhere Energieeffizienz und eine längere Lebensdauer aufweist. Eine andere gängige Fassung ist die E14 oder E27.

Der Unterschied zwischen den beiden liegt im Durchmesser des Sockels, wobei E für den Entwickler Thomas Edison steht. Wenn Du auf der Suche nach einer Birne mit der Fassung E10 bist, bedeutet dies also, dass diese einen Durchmesser von 10 mm aufweist. Mit diesem Wissen wählst Du die perfekte Fassung für Deine Beleuchtungsbedürfnisse aus.

Suchst Du einen Kronleuchter fürs Wohnzimmer, eine schwarze Stehlampe aus Metall oder eine praktische Outdoor-Beleuchtung? Bei uns im Shop wirst Du das perfekte Produkt finden!

Laden...