Wandleuchten

10 Artikel

Sortieren nach
15,99 €
Inkl. 19% Steuern
Ab 22,99 €
Inkl. 19% Steuern
Sale
Wandleuchte Akranes 1x E14 Ø12x22 cm Schwarz lux.pro
10,49 € 14,99 €
Inkl. 19% Steuern
30 Tage Bestpreis
: 10,49 €
21,99 €
Inkl. 19% Steuern
20,99 €
Inkl. 19% Steuern
16,99 €
Inkl. 19% Steuern
18,99 €
Inkl. 19% Steuern
Ab 37,99 €
Inkl. 19% Steuern
Ab 35,99 €
Inkl. 19% Steuern
Ab 11,99 €
Inkl. 19% Steuern

10 Artikel

Welche Art Wandleuchten gibt es?

Die Auswahl an Wandleuchten ist sehr groß. Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich in Form, Farbe, Größe und Leuchtkraft. Welche Wandleuchte für Dich die Richtige ist, hängt vor allem von Deinen Bedürfnissen ab. Wir stellen Dir nachfolgend die verschiedenen Arten von Wandlampen vor. So findest Du garantiert die passende Leuchte für Deine Wand!

  • Nach unten gerichtet: Wenn die Beleuchtung nach unten gelenkt wird, schaffst Du eine warme und freundliche Atmosphäre. Solche Lampen lassen große Räume kleiner und gemütlicher erscheinen.
  • Nach oben gerichtet: Diese Art von Leuchte beleuchtet die Decke. Das Design verteilt das Licht und lässt den Raum geräumiger erscheinen. Sie ist perfekt für kleinere Wohnbereiche und Wohnungen, die größer wirken sollen.
  • Nach oben und unten gerichtet: Solche Leuchten lenken das Licht in beide Richtungen. Dieser Wandleuchter ist anpassungsfähig und bietet eine ausgewogene Beleuchtung für Innen- und Außenbereiche.
  • Fackellampen: Sie verleihen einen klassischen Charme. Es gibt diese Art in modernen bis traditionellen Designs, Stilen und Ausführungen, sodass sie sich leicht an die Einrichtung Deines Hauses anpassen lässt.
  • Mit schwenkbarem Arm: Diese Wandleuchten sind verstellbar und lassen sich je nach Bedarf „ausschwenken". So lenkst Du das richtige Licht, indem Du die Leuchte bewegst. Diese platzsparende Variante eignet sich, wenn Du in benachbarten Bereichen manchmal eine zusätzliche Lampe benötigst.
  • Zur Beleuchtung von Dekoration: LED Wandleuchten für Bilder & Co sind besonders beliebt, da sie einzelne Deko-Elemente hervorheben.
  • Klassische Lampen: Sie verleihen der Umgebung z.B. in Schwarz ein einzigartiges Flair und sind aufgrund ihrer Funktionalität und Attraktivität perfekt für das Wohnzimmer geeignet.
  • Für die Steckdose: Besonders praktisch und bequem – Ohne lästiges Kabelverlegen schaffst Du eine neue Lichtquelle, indem Du die Lampe einstöpselst. 

Wo lassen sich Wandleuchten einsetzen?

Wandleuchten sind eine vielseitige und stilvolle Art der Beleuchtung. Egal, ob Du Dein Wohnzimmer aufhellen, das Schlafzimmer stimmungsvoll gestalten oder den Außenbereich beleuchten möchtest - Wandleuchten sind eine großartige Option. Dabei unterscheiden sich Wand- und Deckenleuchten aufgrund dieser Aspekte:

  • Lichtmenge, die sie erzeugen: Deckenleuchten sind meistens viel heller als an der Wand montierbare Modelle, da sie von oben aus leuchten. Sie eignen sich daher ideal für die Beleuchtung größerer Flächen. Wandlampen hingegen beleuchten von der Seite aus.
  • Die Platzierung: Deckenlampen werden in der Regel in der Mitte des Raumes angebracht. Wandlampen werden eher in der Nähe des Ortes, an dem Du das Licht benötigst, an der Wand montiert.
  • Verwendungszweck: Die Deckenleuchte ist normalerweise die Hauptleuchte. Die Wandlampe sorgt für zusätzliche Akzente und eine unterstützende Beleuchtung. 

Wandleuchten außen: Terrasse und Garten

Außen-Wandleuchten sind eine hervorragende Ergänzung für die Terrasse und den Garten. Geeignete Modelle bringst Du unabhängig von den Witterungsbedingungen an jeder Fassade an. Sie sind ein Orientierungspunkt für Menschen und leuchten die Einfahrt aus. Außerdem schafft das Leuchtmittel an warmen Sommerabenden eine gemütliche Atmosphäre auf der Terrasse.

Wandleuchten fürs Bad

Im Badezimmer wird eine Wandlampe aus zwei Gründen eingesetzt:

  1. Fokussiert: Eine klebbare LED-Bad-Leuchte kann z.B. am Spiegel angebracht werden und so als Arbeitsleuchtmittel dienen.
  2. Als zusätzliche Lichtquelle: Gerade nachts beim Toilettengang möchte man kein grelles Licht anschalten. Da schafft eine gedimmte LED Wandleuchte Abhilfe! 

Sie sind auch ideal, um eine entspannte Atmosphäre in Deinem Badezimmer zu schaffen. Bei einem ausgiebigen Bad verzichtest Du so auf die Kerzen.

Wandleuchten im Treppenhaus und Flur

Wenn Du ein dunkles Treppenhaus oder einen Winkel aufhellen möchtest, sind Wandleuchten die beste Wahl. Als Hauptbeleuchtung in einem L-förmigen Flur solltest Du jedoch mindestens zwei Leuchtmittel einsetzen. Im Treppenhaus spendet es ein angenehmes Licht und ist bei niedrigen Decken die perfekte Alternative, damit Du Dir den Kopf nicht stößt.

Wandleuchten Kinderzimmer

Wandleuchten machen das Kinderzimmer heller! Außerdem sind sie ideal, um nachts z.B. als gedimmtes LED-Leuchtmittel zu dienen. Die Wandleuchte kann an einer Wand oder an Möbelstücken angebracht werden. premiumXL bietet online jedoch nicht nur tolle LED-Lampen, sondern auch passende Kinderbetten an.

Wandleuchten fürs Schlafzimmer

Wandleuchten im Schlafzimmer sind eine interessante Alternative zur Deckenleuchte. Sie können auch ein ausgezeichnetes dekoratives Element sein. Eine Wandleuchte spendet ein warmes Umgebungslicht, während eine verstellbare oder schwenkbare schwarze Variante ideal über dem Nachttisch ist.

Wandleuchten fürs Wohnzimmer 

Wandleuchten werden verwendet, um eine Fläche im Wohnzimmer mit zusätzlichem Umgebungslicht zu beleuchten oder interessant zu gestalten. Häufig wird dabei das Licht an der Wand reflektiert, was zur Auflockerung eintöniger Bereiche beiträgt. Mit ihnen hebst Du Kunstwerke an den Wänden hervor oder richtest eine gemütliche Leseecke ein.

Wandleuchten für die Küche 

Die richtige Wandbeleuchtung lässt den Raum fantastisch aussehen und erleichtert Dir die Arbeit in der Küche. Diese Leuchten sind unauffällig und durch sie wirken Räume offener und geräumiger. Außerdem sorgen sie beim Kochen oder bei der Essenszubereitung für zusätzliches Licht. Klebbare LED Wandleuchten bringst Du zudem ganz ohne Bohren an.

Wie wähle ich die passende Wandlampe? 

Bei der großen Auswahl auf dem Markt kann es schwierig sein, die richtige Lampe für Dich zu finden. Du solltest bei der Wahl folgende Kriterien berücksichtigen:

  • Der Einsatz: Wenn Du zum Beispiel eine Arbeitsbeleuchtung für die Küche oder im Bad brauchst, solltest Du eine starke LED Wandleuchte wählen. Suchst Du jedoch nach einem Akzentleuchtmittel? Ein weiches und diffuseres Licht kreiert eine gemütliche Atmosphäre.
  • Das Design: Möchtest Du ein modernes und minimalistisches Design in Schwarz oder eher traditionelle Modelle? Die richtigen Materialien verleihen jedem Raum eine persönliche Note.
  • Das Material: Du hast die Qual der Wahl! Setzt Du eher auf klassische Materialien wie Holz oder möchtest Du Akzente setzen?
  • Funktionalität: Mittlerweile erhältst Du Wandleuchten mit vielen praktischen Extras wie einem Bewegungsmelder. 

Einsatz: Wandleuchten für zentrale Helligkeit, Deko oder gezieltes Licht 

Direktes Licht weist einen schmalen Abstrahlwinkel auf und sorgt so für Gegensätze. Besonders nach unten gerichtete LED Wandleuchten punkten in diesem Bereich. Sie sind z.B. über einen Schreibtisch in Schwarz oder über der Arbeitsplatte ideal. Dagegen schafft indirekte Wandbeleuchtung in Warmweiß ein gemütliches Ambiente. Ein LED Streifen an der Wohnwand sieht dabei fantastisch aus! Für die zentrale Helligkeit sind jedoch andere Modelle wie z.B. Hängelampen besser geeignet.

Wandleuchten Design: Den eigenen Stil unterstützen

Die richtige Wandleuchte kann Deinen Einrichtungsstil unterstreichen und ein gemütliches Ambiente schaffen. Diese Designs sind besonders beliebt:

  • Originell: Kreative Modelle als Highlights
  • Modern: Klare Linien und Funktionalität
  • Retro-Look: Nostalgie trifft Moderne
  • Landhaus: Rustikaler Charme
  • Antik: Zeitlose Eleganz
  • Rustikal: Natürliche Materialien
  • Ausgefallen: Ungewöhnliches Design
  • Italienisch: Stilvoll und elegant
  • Unauffällig: Dezentes Licht für jeden Raum
  • Vintage: Klassische Designs mit interessanten Details 

Wenn Du nach einem stilvollen Detail suchst, dann könnten Fackeln, runde oder flache Wandleuchten etwas für Dich sein. Beliebte Farben sind:

  • Schwarz
  • Golden
  • Weiß
  • Kombination: Schwarz-Gold 

Material: Messing, Kristall oder Holz?

Bei der großen Auswahl auf dem Markt kann es schwierig sein, sich für das richtige Material zu entscheiden. Möchtest Du ein Leuchtmittel, das klassisch und schick wirkt? Dann könnte Messing das Richtige sein. Mit dem warmen goldenen Farbton verleiht es jedem Raum einen Hauch von Eleganz. Wenn Du auf der Suche nach etwas Modernerem bist, ist Kristall vielleicht eher etwas für Dich. Darüber hinaus werden diese Optionen verwendet:

  • Edelstahl
  • Holz
  • Glas 

Funktionalität: Wandlampen mit smartem Komfort

Moderne Wandleuchten weisen viele Vorteile auf. Mit intelligenten Funktionen erleichtern sie den Alltag. Eine LED Wandleuchte aus Glas in Schwarz macht sich zum Beispiel hervorragend im Schlafzimmer. Diese Features sind besonders bequem:

  • Bewegungsmelder
  • Mit Schalter
  • Dimmbare LEDs
  • Mit Stecker
  • Solarbetrieben
  • Mit Fernbedienung 

LED Wandleuchten

LED Wandleuchten verwenden LEDs (lichtemittierende Dioden). Die häufigsten Arten sind:

  • Dimmbare Wandleuchten
  • Deko-Wandleuchten
  • Wandleuchte mit LED Leselicht
  • Wandlampen mit Fernbedienung
  • Smart Home LED Wandleuchten
  • Design-Wandleuchten mit Flexarm 

Du kannst solche Lampen in allen möglichen Farben wie schwarz oder grau und Lichtintensitäten kaufen. Dabei halten LEDs wesentlich länger und verbrauchen kaum Strom. Außerdem erwärmen sie sich weniger.

Einbau: Wie installiert man Wandleuchten?

Viele Wandleuchten installierst Du ganz ohne Fachmann. Du steckst das Kabel einfach in die Steckdose und schraubst die Wandbeleuchtung an der gewünschten Stelle an. Nachfolgend erklärt dir premiumXL, wie Du deine Wandlampen selbst anbringst, wenn Stromkabel vorhanden sind.

  1. Schalte den Strom am Sicherungskasten ab.
  2. Markiere die Löcher mit einem Maßband.
  3. Bohre die Löcher in der passenden Größe.
  4. Verwende Dübel in der Wand, falls der Putz bröckelig oder die Wandlampe schwer ist.
  5. Verbinde die Stromkabel mit den jeweiligen Gegenstücken.
  6. Schraube die Lampe an.
  7. Schalte den Strom im Sicherungskasten wieder ein. 

Wenn Du noch keine Stromkabel für die neue Leuchte verlegt hast, dann solltest Du einen Elektriker kontaktieren.

Auf welcher Höhe installiert man Wandleuchten? 

Auf diese Frage gibt es eigentlich keine endgültige Antwort. Als allgemeine Faustregel gilt jedoch, dass Wandleuchten mit direkter Illumination und LEDs nicht in Augenhöhe angebracht werden sollten. So wird sichergestellt, dass sie eine optimale Beleuchtung bieten und nicht stören. 160 cm gelten als ideale Höhe. Eine indirekte Lampe ist da flexibler, da sie nicht blendet.